Bankraub

Im ach so friedlichen Friedenau trug es sich Anfang des Frühjahres zu, das die Bänke aus dem nahegelegenen Rondell am Cosimaplatz verschwanden. (Rondell = kleiner Platz mit genug Rasen für die morgendlichen Bewegungsübungen des Blogghundes)
Den ganzen Sommer über war also rumsthenen ohne Bank angesagt, während der Blogghund über die Wiese tobte.
Letzten Freitag dann stand dort ein Auto des Grünflächenamtes, ein Mann und Bänke!
Freitag Abend waren allerdings Auto, Bänke und Mann wieder weg. Eine Fata Morgana aus dem sehnlichen morgendlichen Wunsch heraus, mit dem Kaffee auf einer Bank sitzen zu können, während der Hund über die Wiese hottet?
Ein Irrtum? Soll ja bei Ämtern vorkommen, den Baum am Varziner Platz haben sie schlieslich auch wieder ausgegrabben und auf der anderen Straßenseite eingepflanzt!
Aber, Montagmorgen waren Auto, Mann und Bänke wieder da und blieben auch, also die Bänke. Nun kann ich sitzend wieder meinen Kaffee geniesen, während der Hund über die Wiese tollt.
Einen herzlichen Dank ans Grünflächenamt!

Schreiben Sie einen Kommentar