Schlagwortwolken – Wortwolkenkunst

Beim Blick auf eine Statistik zum Beliebtheitsgrad des eigenen Twitteraccounts fingen meinen grauen Zellen an Wortkunst zu lesen, wo vielleicht keine war – oder doch?
Dort konnte eine Tagcloud besehen werden und die Aufreihung der Schlagworte war ein kleines Gedicht. In der richtigen Reihenfolge, Betonung oder zufälligen Verknüpfung kann mensch seinen Spaß an Worten, Wirrungen und Spielereien ausleben.
Ich werde mich mal auf die Suche nach Spielarten der Schlagwortwolkenlyrik begeben.

Schreiben Sie einen Kommentar