User Interfacedesign und Usabillity bei Immobilienscout 24

…war das Thema beim gestrigen IxDA Stammtisch im berliner newthinking store. Steffan Klein, Head of User Interface/Usability gab Einblicke in die Prozesse, die Produktveränderungen und Innovationen durchlaufen, bevor sie in einem fertigen Produkt enden.

Eben seinen eigenen Arbeitsalltag hinter sich lassend, war es spannend zu erfahren, wie andere Firmen mit der Herausforderung umgehen, notwendige Änderungen so zu implementieren, dass sie von den Usern angenommen werden und sich möglichst reibungslos in bestehende Applikationen und Prozesse einfügen.

Bei immobilienscout beginnt der Prozess bereits bei der ersten Idee. Dort wird in einem Gremium abgestimmt und priorisiert ob, wann und wie Projekte überhaupt umgesetzt werden. Dabei steht der Problemlösungsansatz im Vordergrund. Es wird nichts entwickelt was nicht klar ein bestehendes Problem löst. Nachdem grundsätzlichen Teil zu den Prozessen ging es viel um Methoden und Tools mit denen auf dem Weg von der Idee, über diverse Prototypen bis zur entgültigen Umsetzung gearbeitet wird. Dabei zeigte sich, dass häufig auf die guten, alten Papierprototypen zurückgegriffen wird, was ich persönlich ziemlich sympathisch finde. Insgesamt ein interessanter Abend der definitiv dabei hilft aus den eigenen gedanklichen Kreisen hin und und wieder auszubrechen.

Schreiben Sie einen Kommentar