Der erste Schritt zu effektivem Einbruchschutz

Rolladen sind häufig der erste Schritt zu einem sinnvollen Einbruchschutz. Wenn Einbrecher ins Haus wollen, nehmen sie meistens den leichten Weg, eben über die Fenster oder Terassentüren. Außenrolläden könnnen hier eine sinnvolle Gegenmaßnahme sein. Zum Einen sorgen heruntergelassene Rolladen dafür, das man gar nicht erst sehen kann was im Haus ist. Davon ab wirken diese schon von weitem abschreckend auf Einbrecher. Die Haltbarkeit und der Grad es Einbruchschutzes lässt sich dazu selber ganz einfach testen. Man muss lediglich mal von außen versuchen die Rolladen hochzudrücken. Ist dies nicht möglich, ist man schonmal etwas sicherer. Natürlich spielt auch das Material eine große Rolle. Es gibt verschiedene Werkstoffe, ideal sind natürlich Stahl oder auch die beliebten Aluminium Rolladen, diese lassen sich nur schwer überwinden. Sind gar keine Rolläden vorhanden sollte man zumindest darüber nachdenken im Erdgeschoss, gerade bei Terassentür oder Straßen abgewandten Fenstern Rolladen zu installieren. Entweder gleich zusammen mit den Fenstern erneuern, oder als Aufsatzrolläden zum nachträglichen Einbau. Es gibt dafür auch speziell geprüfte, einbruchhemmende Rolläden die in Widerstandsklassen eingeteilt werden, von RC1 bis RC6. Die Polizei rät zu mindestens RC2, wenn ein sinnvoller Einbruchsschutz gewährleistet werden soll. Hier sind dann stabilere Rollädenpanzer und verstärkte Führungsschienen vorhanden. Natürlich sollte im Fall von einer außenliegenden Kassette  auch diese entsprechend stabil sein.

Eine Einbruchhemmde Wirkung kann natürlich nur sichergestellt werden wenn die Rolläden auch unten sind!

Damit dies generell nicht vergisst, bieten sich automatische Steuerungen, etwa von Somfy an. Diese lassen sich einstellen das beispielsweise am Abend oder bei bestimmten Witterungen die Rolläden automatisch und ohne eigenes zutun geschlossen werden. Vom Einbruchschutz abgesehen bieten Außenrolläden natürlich auch noch den besten und effektivsten Sonnenschutz, bzw. eine effektive Wärmedämmung im Winter. Eine Aufrüstung ist also grundsätzlich sinnvoll, wenn noch keine Rolläden vorhanden sind. Ob sich das umrüsten von bestehenden Rolläden auf spezielle Einbruchhemmende Systeme lohnt, muss jeder selbst entscheiden. Insbesondere, da diese System in der Regel ein wenig kostspieliger sind. Gerade bei Erdgeschoss-Fenstern und Türen, oder großen Schaufenstern in Städten ist dies aber in der Regel absolut sinnvoll.

Schreiben Sie einen Kommentar