Absolut Friedenau für 2,30

Diverse unschöne Begegnungen mit Herrn Montag haben mich nach einem Ausweg suchen lassen. Und gefunden hab ich Marcello.

“Was muss man bestellen, damit man das bekommt?”
Eine ältere Dame schielt mir auf den Teller, der mir gerade auf den Tresen gestellt wurde. Beladen mit Käse, Schinken, Salami und Marmelade.
„Wie bitte?“ frage ich verdutzt.
“Was muss man bestellen, damit man das bekommt?” fragte sie noch mal.
“Ein Frühstück, Signora!” kommt es kurz und knapp aus meinem Mund.
Jetzt sieht sie mich fragend an. Es ist ausreicht ein Frühstück zu bestellen um an all die Leckereien zu kommen, mehr nicht, erklär ich ihr noch mal. Sie stutzt.

Und ja, es kostet nur 2,30. Die Zweifel sind abgefallen. Sie tut es mir gleich, aber lieber mit einem Cappuccino. Dann sitzen wir nebeneinander an einem Biertisch vorm Laden, beobachten das Treiben vorm Rathaus Friedenau. Das ist besser als Fernsehen. Hier kommt das Kiez zu einem an den Tisch und gut ist’s.

Schreiben Sie einen Kommentar