Versuchsanordnung am lebenden Objekt – 24 Stunden Glotze

 

Vor einigen Dingen warnten uns unsere Eltern mit mahnenden Zeigefinger und der fantasievollen Ausmalung körperlicher Folgeschäden. Viereckige Augen, Hirnerweichung, einen platten Arsch und einem Coffeinzuckerschock, wenn mensch versucht in einem 24 Stundenritt das Programm in der Glotze zu konsumieren.
Die drei NomNomNoms werden sich ab Samstag 18 Uhr der extremen Situation eines Glotzofonvollrausches stellen und den geistigen und körperlichen Verfall live und in Farbe bebloggen.
Wer Lust hat, schaut vorbei, rein und schüttelt vielleicht ein wenig den Kopf.
Viel Glück den drei tapferen Schergen im Kampf mit dem deutschen TVPorgramm.

 

Schreiben Sie einen Kommentar